Montag, 21. September 2009

Dubai Metro in der Praxis

Einen der Eid al Fitre Feiertage habe ich benutzt um die Dubai Metro in der Praxis zu testen. Als ich bei der ersten, von der Strasse aus sichtbaren Station parkieren wollte, musste ich feststellen, dass diese Station noch gar nicht in Betrieb war. Also fuhr ich weiter zur nächsten Station (ca. 3 km) und da hatte ich dann mehr Glück. Obwohl die Metro mit viel Medienpräsenz und allen möglichen VIPs am 9.9.09 eröffnet wurde, sind von den insgesamt 29 geplanten Stationen erst deren 10 funktional.

Leider sind aber auch einige der Ticketautomaten noch nicht in einem gebrauchsfähigen Zustand, sodass man sein Ticket nach längerem Anstehen an der Kasse lösen muss. Ich wurde dann überrascht bei der Frage ob ich ein Goldklasse oder aber ein günstigeres Silberklasseticket erstehen wolle. Da es ja ein Feiertag war gönnte ich mir ein Goldklasseticket.




Anstehen am Ticketschalter





Wer zukünftig in Dubai nicht mehr mit dem Auto ins Zentrum fahren will kann das Auto in diesem riesigen Parkhaus gratis abstellen. Das Parkhaus bietet auf mehreren Etagen Platz für ca. 6000 Fahrzeuge und ist direkt mit der Metrostation verbunden.



Parkhaus




Klimatisierte Verbindung zur Metrostation





An jeder Metrostation hat es auch eine Haltestelle (mit klimatisiertem Warteraum) für die Zubringerbusse.


Neue Busse als Metrozubringer





Klimatisierte Busstation





Für Leute die ganz auf das Auto verzichten wollen gibt es diesen Parkplatz. Hier haben schon einige Sandstürme ihren Staub abgeladen.



Verlassene Autos mit dem Burj al Arab im Hintergrund









Als ich dann den Zug betrat war ich angenehm überrascht was für ein Komfort in der Goldklasse geboten wird. Aber auch die Silberklasse ist auf einem hohen Standard aber bereits nach wenigen Tagen Betrieb schon recht besetzt. In der Goldklasse konnte ich mir den Sitzplatz noch aussuchen.




Zugabteil in der Goldklasse




Bei der fünften (geöffneten) Station habe ich dann die Fahrt unterbrochen und habe mich etwas im Zentrum von Dubai umgesehen. Dabei fiel mir auf, dass überall Wegweiser zur nächsten Station aufgestellt wurden. Es ist dadurch also ein leichtes die Metro wieder zu finden denn die Untergrundstationen stehen nicht so dominant in der Gegend wie die Übergrundstationen. Zudem gibt es in Dubai viele Hochhäuser die die Aussicht meist verdecken.



Wegweiser zur Metro





Untergrundstation im Zentrum von Dubai






Übergrundstation






Die Metro ist direkt an den Flughafen angeschlossen. Ohne sich den manchmal klimatischen Unannehmlichkeiten auszusetzen kann man sich von der Metro direkt in den Flughafen begeben.



Metrostation rechts








Flughafen Terminal links





Verschiedene Einkaufszentren sind bereits jetzt an die Metro angeschlossen, andere warten noch bis die Station fertig gestellt ist. Dass diese Einkaufstempel populär sind kann man auf dem folgenden Bild sehen. Alle wollen einkaufen.




Gedränge beim Verlassen der Metrostation





Auch einige Hotels liegen sehr nahe an der Metro. Im Hintergrund ist das Kempinskihotel. Gleich daneben liegt auch der Skipalast in dem man Skifahren kann.


Kempinski Hotel Dubai








Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke sehr an den Autor.

Gruss Nelly

Anonym hat gesagt…

Good article, thanks. I just signed up to RSS on this blog.

Anonym hat gesagt…

Ein super Blog danke! Gibt es einen Link, wo man über die
Neuigkeiten in diesem Blog benachrichtigt wird?

danke
Hektor Dimansik

Anonym hat gesagt…

Hiya, I am really glad I have found this info. Nowadays bloggers publish just about gossips and internet and this is actually irritating. A good website with interesting content, this is what I need. Thanks for keeping this website, I will be visiting it. Do you do newsletters' Can't find it.
[url=http://www.tangfoundation.org.cn/smf/index.php?action=profile;u=31027 ]pink ribbon merchandise[/url]